DualCareer

Icon
Header Image

Dual Career Couples

Schwerpunktprojekt Abgeschlossen Bildung & Karriere 2. Leistungsperiode

Beschreibung

Dual Career Couples sind Paare, bei denen beide Partner eine hohe Bildung und Berufsorientierung besitzen sowie eine eigenständige Berufslaufbahn verfolgen. Diese Paar- und Familienkonstellation trifft auf einen überwiegenden Teil der WissenschaftlerInnen zu. Frauen wie Männer stehen vor dem Problem der Vereinbarkeit von Familie und beruflicher Karriere im wissenschaftlichen oder akademischen Bereich. Die hohen Anforderungen an zeitlicher Flexibilität und Mobilität im Hochschulbereich stehen oft der Idealvorstellung entgegen, dass beide Partner gleichermaßen eine berufliche Karriere verfolgen und gemeinsam die Familie managen. Ziel war es, hochschul- und länderübergreifendes Programm zur Förderung dualer Karrieren aufzulegen und den Frauenanteils in der Wissenschaft zu erhöhen.

Projektdauer

01.01.2008 - 30.09.2010

Projektleitung

Kerstin Melzer

Kontakt

Kerstin.Melzer@uni-konstanz.de

Projektlead

Universität Konstanz

Beteiligte

  • Hochschule Konstanz HTWG
  • Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
  • Universität Zürich

Ergebnisse

Durch das Projekt erhielt die Dual-Career-Thematik im Bodenseeraum einen Schub: die Thematik wurde bekannt gemacht sowie die Chancen, die Karrierepaare für die Bodenseeregion bedeuten, verdeutlicht. Auch ist die Dual-Career-Thematik an den beteiligten Hochschulen Bestandteil der Hochschulstrategie geworden und trägt zur Attraktivitätssteigerung des Wissenschafts- und Wirtschaftsraumes Bodensee bei. Die Bildung eines hochschularten- und grenzübergreifenden Netzwerks war bis dato einmalig. Die Begleitung von Dual-Career-Paaren trug nicht nur dazu bei, zahlreiche WissenschaftlerInnen sowie Fach- und Führungskräfte zu gewinnen, sondern diese auch nachhaltig an den Standorten zu integrieren.

Weitere Informationen finden Sie im Abschlussbericht.

Zurück