Häufig gestellte Fragen

Über das Projektportal können Antragsstellende Förderanträge bei der IBH einreichen. Projektleiter*innen können über das Projektportal ihre Forschungsprojekte administrieren, Dokumente verwalten sowie den Projektfortschritt im Auge behalten. Für die Mitarbeiter*innen der IBH-Geschäftsstelle ist das Projektportal der zentrale Ort zur Administration der Projekte und dafür notwendigen Dokumente.

Das Projektportal ist für Antragsstellende, Projektleiter*innen sowie die Mitarbeiter*innen der IBH-Geschäftsstelle gedacht. Bitte beachten Sie, dass die Antragseinreichung und geförderte Projekte ausschließlich durch Projektleiter*innen verwaltet werden können. Die Registrierung, Antragstellung und Administrierung von Projekten ist entsprechend Projektleiter*innen vorbehalten.

Um einen Antrag auf Förderung zu stellen, muss sich die angedachte Projektleitung im ersten Schritt hier im Projektportal registrieren. Grundsätzlich muss ein Projektantrag sowie ein zugehöriger Budgetplan bei der IBH eingereicht werden. Einen Leitfaden sowie die zugehörigen Musterformulare finden Sie hier. Für die aktuell ausgeschriebenen IBH-Labs 2022 finden Sie die Informationen zum Prozess und die Musterformulare hier.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an projekte@bodenseehochschule.org.

Wir achten auf die Sicherheit Ihrer Daten. Zugriff auf projektspezifische Informationen hat lediglich die jeweilige Projektleitung sowie die zuständige Person der IBH-Geschäftsstelle zum Zwecke der Administration rund um die Projektförderung. Des Weiteren werden die Daten genutzt, um geförderte Projekte auf unserer Projektdatenbank vorzustellen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an projekte@bodenseehochschule.org.

Die Ansprechpersonen für inhaltliche und finanzielle Fragen rund um die Antragsstellung finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik Förderung.

Bei Fragen oder Problemen, die das Projektportal betreffen, wenden Sie sich gerne per Mail an: projekte@bodenseehochschule.org.


Grundsätzlich förderfähig sind Projekte, an denen mindestens zwei IBH-Mitgliedshochschulen aus mindestens zwei unterschiedlichen IBK-Ländern beteiligt sind. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Verfahrensmodell sowie den Informationen zu unseren Förderlinien. Für die aktuell ausgeschriebenen IBH-Labs 2022 finden Sie die genauen Fördervorraussetzungen auf unserer Website. Sollten Sie nach dieser Lektüre weiterhin unsicher sein, ob Ihr anvisiertes Projekt durch die IBH gefördert werden kann, oder weitere Rückfragen zu dieser Thematik haben, wenden Sie sich bitte per Mail an projekte@bodenseehochschule.org.

Ja. Entsprechende Fristen entnehmen Sie bitte den aktuellen Ausschreibungen. Dort finden Sie ebenfalls Informationen zum Beratungsangebot und Vernetzungsveranstaltungen.

Für die aktuell ausgeschriebenen IBH-Labs 2022 finden Sie alle Termine ebenfalls auf unserer Website.

Grundsätzlich werden eingegangene Anträge auf Förderung durch mehrere, von der IBH bestellte Gutachter*innen evaluiert, welche ein entsprechendes Votum fällen. Die endgültige Entscheidung über Förderung trifft der Vorstand, bzw. der Kooperationsrat der IBH. Ausführliche Informationen zum Entscheidungsprozess über Projektförderungen in den einzelnen Förderlinien finden Sie im Verfahrensmodell der IBH.

Für die aktuell ausgeschriebenen IBH-Labs 2022 finden Sie eine detaillierte Beschreibung des Entscheidungsprozesses über die Förderung in der Ausschreibung.

Nach einem positiven Förderentscheid wird durch beide Seiten (IBH und Projektleitung) eine individuelle Fördervereinbarung unterzeichnet, welche die Grundsätze der Zusammenarbeit festschreibt. Diese umfasst u.a. die Kriterien und Fristen für Projektberichte, Formalia zur Projektabrechnung sowie projektbegleitende Beratungs- und Weiterbildungsangebote. Außerdem werden Sie und Ihr Projektteam während der Projektlaufzeit durch eine Ansprechperson der IBH-Geschäftsstelle begleitet.