CultMap4

Icon
Header Image

Cultural Mapping 4.0 – Innovative Wege zur Stärkung der kulturellen Identität der Bodenseeregion

Regionalprojekt In Arbeit Soziale Innovation 5. Leistungsperiode

Beschreibung

Die Bodenseeregion gehört zu einer der ältesten Kulturlandschaften Europas. Ihre regionale kulturelle Identität trägt zum Image sowie Identifikation seitens der Bevölkerung mit der Bodenseeregion bei. Dennoch mangelt es an einer ganzheitlichen, die gesamte Bodenseeregion umfassende Betrachtung der Frage, was die kulturelle Identität der Bodenseeregion ausmacht. Das Projekt hat daher zum Ziel, aus einer räumlichen Perspektive die Wechselwirkung zwischen regionaler Identität, Kultur und Mobilität zu untersuchen. 

Das Forschungsprojekt schärft langfristig ein Bewusstsein für die kulturelle Identität sowie kulturelle Ressourcen der Bodenseeregion. Die Einbindung von Stakeholdern und einem Praxispartner unterstützt zudem die regionale Vernetzung. Damit leisten die “Cultural Mappings 4.0” der Bodenseeregion einen relevanten Beitrag für Forschung, Praxis und das “Community Empowerment”.

Erfahren Sie mehr über das Projekt in einem Interview mit Projektleiter Patrick Laube.

Start

01.01.2020

Ende

30.06.2021

Praxispartner

Projektleitung

Patrick Laube

Kontakt

patrick.laube@zhaw.ch

Projektlead

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

Beteiligte

  • Hochschule Konstanz HTWG
Zurück